BAU 2017 - Treffpunkt Handwerk



BAU 2017

Daten & Fakten auf einen Blick

Datum: Montag, 16. Januar 2017
Veranstaltungsort: Messe München
Öffnungszeiten:
8:00 bis 19:00 Uhr

Save the Date:

Die BAU 2019 findet vom 14. bis 19. Januar 2019 statt.


Messe Bau 2017: „Treffpunkt Handwerk“ – unter diesem Motto bündelte die Bau, Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme, seit Jahren ihre spezifischen Angebote für Handwerker. Auch 2017 kamen Handwerker aus allen Gewerken und Branchen wieder auf ihre Kosten kommen.

Architekten und Handwerker diskutieren wieder am Stammtisch auf dem Stand des Zentralverbands Deutsches Baugewerbe (ZDB) im Eingang Ost. Die Besucher erhielten spannende Themen und hochkarätig besetzte Diskussionsrunden:
„Dämmen nach Fahrplan“ – Mit den möglichen Folgen der hohen Luftdichtheit moderner Gebäude und unzureichender Lüftung haben sich Verbandsvertreter, Handwerker und Planer am 17. Januar auseinandergesetzt.
„Bauen 2017 – ist Qualität unbezahlbar geworden?“ – das war das Thema am Mittwoch, 18. Januar. Wie kann man es als Handwerksunternehmen auch heute noch schaffen, qualitativ hochwertige Bauten abzuliefern, ohne gleich Konkurs anmelden zu müssen?
BIM ist nicht Simsalabim?!“ – BIM ist in aller Munde und wird gerne als Allheilmittel für die Prozesse am Bau gesehen. Welchen Einfluss aber hat BIM auf Ausschreibungsprozesse und können wirklich alle am Bau Beteiligten davon profitieren? Darüber diskutierten Experten am 19. Januar.
„Integration – Lösung für die Nachwuchsprobleme am Bau?“ Nachwuchs für die Baubranche ist schwer zu finden. Wie Integration funktionieren kann, welche Fragestellungen und Probleme auftreten können und was in der Praxis zu beachten ist, zeigten wir am Freitag, 20. Januar, an erfolgreichen Beispielen.

Forum Treffpunkt Handwerk
Im Forum Treffpunkt Handwerk in der Halle B0 gaben Experten Tipps und Hilfestellungen für den Berufsalltag. Jeden Tag gab es Referate und Diskussionsrunden zu einer Vielfalt von Themen. Im Einzelnen:

Montag: Nachhaltiges Bauen (in Zusammenarbeit mit dem Bauzentrum Poing),
Dienstag: Mehrgenerationenhaus (in Zusammenarbeit mit dem Bauzentrum Poing) / Wettbewerb „Auf IT gebaut – Bauberufe mit Zukunft“ / Azubimarketing für Unternehmen der Bauwirtschaft (in Zusammenarbeit mit dem RKW),
Mittwoch: Energieeffizienz (in Zusammenarbeit mit dem Bauzentrum Poing),
Donnerstag: Smart Building (in Zusammenarbeit mit dem Bauzentrum Poing),
Freitag: Marketing und Social Media für Handwerker (in Zusammenarbeit mit Konradin Medien) / Sicheres und gesundes Bauen (in Zusammenarbeit mit der BG Bau),
Samstag: Europaprojekte und Berichte aus der Praxis (in Zusammenarbeit mit der städtischen Fachschule für Bautechnik).

BAU 2017 - Hallenplan
Fazit: Die Basis der Bau ist das Bau- und Ausbauhandwerk

Auch wenn die Bau die Weltleitmesse für Architektur ist: Ihre Basis ist doch das Bau- und Ausbauhandwerk. Annähernd 40 Prozent der Besucher kommen aus dem Baugewerbe, vom Metallbauer über den Dachdecker bis zum Fliesenleger sind alle Branchen vertreten. Weitere Informationen zum Treffpunkt Handwerk gibt es auf der entsprechenden Website. 

BIM erleben
 
Unter dem Motto „Wir sind das I in BIM“ präsentiert sich die Rudolf Müller Mediengruppe, zu der auch der Coleman-Verlag gehört, auf der Bau 2017 in München als Teil von „BIM.together“. Die Gemeinschaftsaktion führender Anbieter von BIM-Software mit integrierten Fachinformationen macht das virtuelle und reale Bauen im Zusammenhang mit digitalen und gedruckten Informationen erlebbar und stellt so den Nutzen von Building Information Modeling haptisch dar. Darüber hinaus zeigt das Medienhaus sein multimediales Fachinformationsangebot zu den Themen Architektur, Brandschutz, Barrierefreies Bauen, Bau- und Ausbau, Dachhandwerk, Holzbau sowie Metallbau.