Metallbaukongress 2017: Die Themen

Das Branchentreffen für Metallbauer findet in diesem Jahr im Carmen-Würth-Forum in Künzelsau statt. Austauschen, netzwerken und informieren stehen an oberster Stelle für beide Kongresstage. Das sind die Themen.

Metallbaukongress, Metallkongress, Bauen mit Metall
Kommen Sie zu dem Branchentreff für Metallbauer. Wir freuen uns auf Sie. Foto: Stefan Bausewein

Der 13. Metallbaukongress findet am 3. und 4. November 2017 im Carmen-Würth-Forum in Künzelsau statt. An zwei halben Tagen (Freitag und Samstag) haben Sie Teilnehmer die Möglichkeit, sich in den Fachvorträgen über aktuelle und künftige Themen ihrer Branche zu informieren.

Gespräche mit den Zulieferern auf der zugehörigen Fachschau runden das Programm ab. Besondere Ideen und Objekte werden am Abend des 3. November mit dem Deutschen Metallbaupreis und dem Feinwerkmechanikpreis ausgezeichnet

Besonderheit: Der Veranstaltungsort

Carmen, Wuerth, Forum, Künzelsau, Metallbaukongress, Metallkongress
Wir freuen uns, Sie im neu erbauten Carmen-Würth-Forum zu begrüßen. Foto: M&T

Ein Highlight ist der Veranstaltungsort selbst: Entworfen hat das Forum der Architekt Professor Alexander Schwarz aus dem Büro David Chipperfield Architects Berlin. Die Fläche des Forums umfasst insgesamt circa 11.000 Quadratmeter. Geplant sind eine Veranstaltungshalle, die für 2.500 Sitzplätze ausgelegt ist sowie ein Kammerkonzertsaal, der 500 Besucher fasst. Das Foyer und die Galerie bieten ebenfalls Platz für rund 500 Sitzplätze. Der Vorplatz vor dem Haupteingang dient als Forum für Freiluftveranstaltungen wie das jährlich stattfindende Würth Open Air. Das Forum wird zum 80. Geburtstag von Carmen Würth im Juli eingeweiht.

Neu in diesem Jahr: Ein exklusives Begleitpersonenprogramm. Erfahren Sie mehr.

Metallbaukongress 2017 - Die Themen

Moderation der Veranstaltung: Oliver Windeck, Geschäftsführer der Metallbau Windeck GmbH und Michael Winterhalter, Geschäftsführer der Stahl- und Metallbau Winterhalter GmbH

Freitag, 3. November 2017

12:45 Uhr Begrüßung

13:00 Uhr - 1. Vortrag:
Erfolgreiches Unternehmertum
Prof. Reinhold Würth

13:30 Uhr - 2. Vortrag:
Zukunftsfähige Gebäudehüllen - Herausforderungen und Möglichkeiten
Prof. Dr.-Ing. Winfried Heusler, Schüco International KG / Hochschule Ostwestfalen-Lippe

14:25 Uhr Aktiv-Pause mit Würth, kleine Übungen zur Lockerung Würth

14:30 bis 15:30 Uhr - Pause mit Besuch der Fachschau

15:30 Uhr - 3. Vortrag:
Der ästhetische Mehrwert: 10% mehr Aufwand, 90% Kaufentscheidung.
Prof. Hartwig Gerbracht, HAWK-Hildesheim, Fakultät Gestaltung

16:30 Uhr - 4. Vortrag:
Die Element- und Fassadenkonstruktion im Wandel der Zeit
Dipl.-Ing. (FH) Eberhard Achenbach, öbuv Sachverständiger für Verglasung und Glasbau, Fenster und Glasfassade der Oldenburgischen IHK, Wardenburg

17:30 Uhr - Ende des ersten Kongresstages

Deutscher Metallbaupreis Pokal
Der Deutsche Metallbaupreis - Sehen Sie die strahlenden Sieger. Foto: Stefan Bausewein

19:45 Uhr - Feierliche Abendveranstaltung mit Buffet

Verleihung der Branchenpreise Deutscher Metallbaupreis und Feinwerkmechanikpreis als Auszeichnung für herausragende Projekte im Metallhandwerk.

Yvonne Schneider, Jörg Dombrowski, John-Thomas Siehoff, Charles Coleman Verlag, Köln

Samstag, 4. November 2017

8:45 Uhr Modyf-Modenschau Würth

9:00 Uhr - 6. Vortrag:
Statische Berechnungen von Metallbauprojekten
Häufig vorkommende Nachweise – Fehlerquellen – BVM-Arbeitshilfen
Dr.-Ing. Uwe Roxlau, Bundesverband Metall, Essen

10 bis 11 Uhr - Pause mit Besuch der Fachschau

11:00 Uhr - 7. Vortrag:
Jura: Abnahme und Gewährleistung
Weiss + Weiss

12:30 Uhr - 8. Vortrag:
Selbstmanagement 9.0: So organisieren Sie sich in der modernen Arbeitswelt
Volkmar Helfrecht Vorstand der HelfRecht AG

ca. 13:15 Uhr - Verabschiedung

Stand: 4. Juli 2017