Aktuelle Ausgabe 10.2019

Handwerker-Radio: „Metallhandwerker sind geradlinige und ehrliche Menschen“

Als erster Sender berichtet der Internetsender www.handwerker-radio.de regelmäßig über Themen für Metallbauer. Die Stimme aus dem Lautsprecher gehört Olli Sachse, den auch M&T bei seiner Arbeit unterstützt. Hier erfahren Sie, warum er leidenschaftlich gerne fürs Handwerk moderiert.

Beschläg: Vielseitigkeit ist Trumpf

Die multifunktionale Tür liegt voll im Trend. Das gilt nicht nur in Objekten, die schon rein gesetzlich unterschiedliche Anforderungen erfüllen müssen, sondern inzwischen auch im Privatbereich. Welche Herausforderungen Metallbauer dabei meistern müssen, zeigt der Anwenderbericht.

Wintergärten: Geplante Anschlüsse

Am Anschluss der Wintergartenprofile zum Gebäude muss einerseits die Fuge dauerhaft dicht verschlossen werden, andererseits aber auch die Querleitung von Wärme und die Diffusion von Feuchte innerhalb der Außenwand unterbunden werden. Wie das bauphysikalisch korrekt erfolgt, lesen Sie im Beitrag.

Neue Nutzfahrzeug: Trends beim Transport

Bereits jetzt startet das Modelljahr 2020 und jede Marke bemüht sich, den Diesel in der nachprüfbar schadstoffarmen Emissionsklasse „Euro 6d Temp“ anzubieten. Soll das nicht reichen? Wer „Null Emissionen vor Ort“ realisieren will, trifft bald auf etwa 18 Lieferwagen oder Transporter, die anstelle eines Verbrenners durch einen Elektroantrieb in Fahrt kommen. Möglich ist, dass dies trotz eines unausgewogenen Preis-Leistungs-Verhältnisses für den Metallbauer interessant ist.

Vorschau auf die nächste Ausgabe

Titelthema: Flucht ohne Rauch

Die wirksame Rauchfreihaltung von Fluchtwegen kann im Ernstfall Menschenleben retten. Dabei spielen für den Metallbauer sowohl der richtige Einbau von Rauch- und Feuerschutzabschlüssen als auch die Planung und Installation von RWA für den Rauchabzug eine große Rolle. Wir geben Hinweise für die Planung und Montage.

Montag: Kleben hält, was es verspricht
Die Klebetechnik gehört inzwischen in einigen Bereiches des Metallbaus zum Standard. Nicht nur beim Tür- oder Fensterhersteller auch beim Metallbauer erobert sich das thermisch schonende Fügeverfahren neue Anwendungsbereiche. Wir geben einen Überblick und erläutern, welche Voraussetzungen im Metallbaubetrieb zu schaffen sind.

Torbau: Der Antrieb muss passen
Sowohl Antriebe als auch Torkonstruktion müssen gemeinsam CE-geprüft und gekennzeichnet sein. Auch die Nachrüstung von Toren mit Antrieben ist nur in sehr engen und genau vorgeschriebenen Grenzen möglich. Damit es keine Unfälle an den kraftbetriebenen Elementen gibt, ist einiges zu beachten, was wir hier zusammengestellt haben.

Weitere Themen: 

  • Schweißen: Wirksamer Arbeitsschutz
  • Schadensfall: Regelgerechte Schweißnähte
  • Messe: Nachlese zur EMO
  • Rugged-Smartphones/-Tablets: Prädestiniert für die Baustelle

Die M&T Metallhandwerk & Technik Ausgabe 11.2019 erscheint am 5. November 2019.