Deutscher Metallbaupreis 2018 Ein Atrium wie ein Cabrio

Eine der spannenden Bewerbungen für den Deutschen Metallbaupreis 2018 war ein Cabrio-Glas-Schiebedach, das wir hier vorstellen.

Metallbaupreis 1902 Bild 2
Bei gutem Wetter wird das Glasdach einfach zur Seite gefahren. Dann sitzen die Gäste im Freien. Foto: Sunshine

Für ein zehnstöckiges Hotelgebäude in Hamburg sollte im Atrium ein belichteter überdachter Innenhof geschaffen werden, der für die Gäste des Hotels als Frühstücksraum und Gesellschaftsraum vorgesehen war. Um das Licht im Innenhof zu nutzen und den überdachten Raum aber gleichzeitig bei Bedarf lüften und öffnen zu können, wurde vom Einreicher der Bewerbung – der Firma Sunshine Wintergarten aus Stadtlohn – ein zu öffnendes Cabrio-Glas-Schiebedach entwickelt, geplant, gefertigt und eingebaut.
Das Glasdach hat einen öffenbaren Bereich von 4,5 mal vier Meter, bei dem die beiden mittleren Teile in einem verlängerten Schienensystem über die festen Apsiden auseinandergefahren werden können. So ist die Öffnung größer als die festen Verglasungen und der gesamte zur Verfügung stehende Raum wird ausgenutzt.

Vermeiden Sie Durchbiegungen

Metallbaupreis 1902 Bild 1
Noch während der Montage wurde eine erste Funktionsüberprüfung vorgenommen. Das rechte bewegliche Teilstück des Glasdaches wurde über die rechte feste Apside gefahren. Foto: Sunshine

Die Gesamtkonstruktion hat die Abmessungen von etwa zehn mal fünf Meter und wiegt insgesamt etwa vier Tonnen. Jedes verschiebbare Element wiegt etwa 1,2 Tonnen. Alle Elemente sind mit Dreifachverglasungen ausgestattet. Die Glasscheiben sind etwa 2,5 mal 1,25 Meter groß.
Die Konstruktion wurde als geschweißtes Aluminium-Tragwerk ausgeführt. Die Träger der Aluminium-Konstruktion sind zum Teil mit Stahlprofilen verstärkt, um größere Durchbiegungen zu vermeiden. Jede Durchbiegung würde auch eine Spreizkraft in dem Satteldach verursachen. Die Lasten werden durch einen Betonring in Höhe der ersten Geschossdecke aufgenommen.
Wichtig war die Erfüllung der brandschutztechnischen Anforderungen. Diese konnten mit dem Glasdach alleine allerdings nicht umgesetzt werden. Deshalb wurde die Auflage erteilt, dass sämtlich Fenster oberhalb des Atriums mit automatisch schließenden Läden ausgestattet werden und dass das Cabrio-Dach im Ernstfall automatisch zufährt, um den Rauchüberschlag zu verhindern.

Sorgen Sie für den richtigen Wärmeschutz

Metallbaupreis 1902 Bild 3
Um die Brandschutzanforderungen umzusetzen mussten sämtlich Fenster oberhalb des Atriums mit automatisch schließenden Läden ausgestattet werden. Foto: Sunshine

Für die Dichtheit der Konstruktion war viel Know-how und die langjährige Erfahrung des Metallbauers notwendig. Für die Gesamtkonstruktion wurde ein hoher Wärmeschutz umgesetzt. Der Uw-Wert liegt bei etwa 0,8 W/m2K. Die Dreifachverglasung (Ug-Wert von etwa 0,5 W/m2K; schräg eingebaut 0,7 W/m2K) wurde in der geschweißten Aluminiumkonstruktion mit hochwärmedämmender EcoSun-Ausstattung mit einer thermischen Trennung, in der sich auch die Glasebene befindet, eingebaut.
Die Montage war sehr anspruchsvoll, weil alle Bauteile mit einem Kran über die Gebäudehöhe von zwanzig Metern durch das Atrium nach unten eingebracht werden mussten. Auch im Außenbereich waren die baulichen Gegebenheiten sehr beengt (Wohnbereich). Der Turmdrehkran musste jeden Abend ab- und jeden Morgen wieder aufgebaut werden.

TIPP
Teilnahme : Bewerben Sie sich
Am 1. Januar 2019 begann die Bewerbungsfrist für den Deutschen Metallbaupreis 2019, die bis 31. Mai 2019 läuft. Alle entsprechenden Informationen und den Bewerbungsbogen finden Sie unter www.metall baupreis.de. Schicken Sie uns Ihre besten Projekte.
Die begehrten Preise werden am 25. Oktober 2018 im Rahmen des Metallbaukongresses in Würzburg verliehen. Die Teilnehmer erwartet wieder ein informatives Programm in einer attraktiven Umgebung.
Weitere Informationen über die ausgezeichneten Projekte und die Preisträger der vergangenen Jahre bekommen Sie in unserer „Hall of Fame“ und in den Gewinner-Videos unter www.metallbauTV.de.

Letzte Aktualisierung: 17.04.2019