EuroBLECH auf März 2021 verschoben

Aufgrund der Entwicklungen hinsichtlich der Auswirkung des Coronavirus wurde auch die EuroBLECH verschoben und wird nun vom 9. – 12. März 2021 in Hannover stattfinden.

Corona_Euroblech
Foto: EuroBLECH

Nicola Hamann, Geschäftsführerin von Mack Brooks Exhibitions, sagte zu dieser Ankündigung: „Die vergangenen Monate waren eine große Herausforderung, vor allem für die Blechbearbeitungsindustrie und die verwandten Industriesektoren. Wir konnten einen starken Auftragsrückgang bei Investitionsgütern beobachten und viele Unternehmen berichten uns von ihren Anstrengungen beim Umgang mit den Auswirkungen von Covid-19. Obwohl wir vor Kurzem vom Land Niedersachsen die Freigabe für unser Sicherheitskonzept für die EuroBLECH im Oktober 2020 erhalten haben, haben wir daher entschieden, die EuroBLECH auf das Frühjahr 2021 zu verschieben“.

Ein Digital Innovation Summit wird während den geplanten Messedaten vom 27. – 30. Oktober stattfinden. Der Digital Innovation Summit bietet den Ausstellern eine Plattform, um ihre neuesten Maschinen und Lösungen vorzustellen und virtuelle Meetings mit internationalen Besuchern abzuhalten.

Updates und weitere Informationen unter: www.euroblech.de

Letzte Aktualisierung: 09.07.2020