Häufig gestellte Fragen (FAQ) zum Feinwerkmechanikpreis

  • Was gehört in meine Bewerbungsunterlagen?

    Schicken Sie uns den vollständig ausgefüllten Bewerbungsbogen per Mail oder Fax. Die Kontaktdaten finden Sie auf dem Formular. Bitte lesen Sie sich die Teilnahmebedingungen aufmerksam durch.

    Zum Bewerbungsbogen können Sie uns zusätzliches Material zur Verfügung stellen, etwa eine ausführlichere  Beschreibung Ihres Objekts und Ihrer besonderen Herausforderung, Zeichnungen sowie einige Fotos (gerne auch aus der Entstehungsphase Ihres Objekts). Bitte wählen Sie die Fotos sorgfältig aus und senden Sie uns maximal zwanzig Stück.

  • Wie geht es weiter?

    Wir bestätigen Ihnen den Eingang Ihrer Bewerbung. Eventuell fordern wir noch vertiefendes Material zu Ihrer Bewerbung bei Ihnen an. Bitte halten Sie sich den Termin der Preisverleihung frei. Das jeweilige Datum finden Sie unter www.feinwerkmechanikpreis.de.

  • Wie läuft das Auswahlverfahren?

    Alle Bewerbungen, die bis zum Bewerbungsschluss am 31. Mai jeden Jahres eingehen, werden von der Redaktion der Fachzeitschrift M&T auf Vollständigkeit und Einhaltung der Bewerbungskriterien überprüft.

    Die Unterlagen jeder Bewerbung werden für die Jurymitglieder mithilfe einer Software digital aufbereitet.

    Die etwa sechs Jurymitglieder treffen sich Anfang Juli in Köln und besprechen jede Bewerbung gemeinsam und entscheiden durch Diskussion und Abstimmung, wer der Gewinner ist.

  • Warum erfahre ich nichts über die Jurysitzung selbst?

    Die Arbeit der Jury unterliegt der Geheimhaltung. Einen Einblick, wie die Arbeit der Jury aussieht, geben beispielhaft unsere Filme über die Sitzungen für den Deutschen Metallbaupreis. Sie finden die Filme unter www.metallbauTV.de in der Kategorie Deutscher Metallbaupreis.

  • Wie erfahre ich, ob ich gewonnen habe?

    Die Jurysitzung findet Anfang Juli statt. Wir melden uns in der darauf folgenden Woche (etwa Mitte Juli) unter den von Ihnen auf dem Bewerbungsformular angegebenen Kontaktdaten. Bitte halten Sie sich daher unbedingt den Termin der Preisverleihung frei.

  • Wann und wie erfahre ich, wer gewonnen hat?

    Wenn Sie selbst zu den Gewinnern gehören, erfahren Sie es unmittelbar nach der Jurysitzung etwa Mitte Juli. Die Gewinner unterliegen der Geheimhaltung – bis zur Preisverleihung.

    Diese findet auf der Abendveranstaltung des Metallbaukongresses und des Feinwerkmechanik-Kongresses des jeweiligen Jahres statt. Sie können natürlich dabei sein, die Termine erfahren Sie unter www.metallbaukongress.de. An diesem Abend wird der Preis zusammen mit dem deutschen Metallbaupreis feierlich übergeben und der Gewinner erzählt in seinem Film die Story seines Objekts. Die Filme veröffentlichen wir nach der Preisverleihung auf dem Video-Portal www.metallbauTV.de. Ausführliche Berichte über jedes Objekt erscheinen in der Fachzeitschrift M&T. 

  • Warum gibt es keine Platzierten in den einzelnen Kategorien?

    The winner takes it all – die Ehre, den Feinwerkmechanikpreis zu gewinnen, wird nur einem herausragenden Objekt/Projekt aus dem Metallhandwerk zuteil. Damit der Feinwerkmechaniker und seine Arbeit die volle Aufmerksamkeit erhalten, gibt es nur einen Gewinner.

  • Und wenn ich weitere Fragen habe?

    Bitte kontaktieren Sie uns:
    Schriftlich: j.dombrowski@coleman-verlag.de
    Telefonisch: 030 65070521 (Redaktion in Berlin: Jörg Dombrowski).