Feinwerkmechanikpreis 2018: Es ist entschieden!

Am 5. Juli traf sich in Köln die Jury, um den Gewinner des Feinwerkmechanikpreises 2018 gemeinsam zu finden.

Jury Feinwerkmechanikpreis 2018
Die Jury des Feinwerkmechanikpreises 2018, Ingrid Seibert-Heß (Maschinenbau Seibert), Jörg Dombrowski (M&T), Yvonne Schneider (M&T), Prof. Dr.-Ing. Rüdiger Haas (Hochschule Karlsruhe), Willi Seiger (Seiger GmbH) (v.l.)

In der Jury saßen Ingrid Seibert-Heß, Feinwerkmechanikpreis-Siegerin aus 2017 mit eigenem Betrieb und Landesinnungsmeisterin Rheinland-Pfalz, Willi Seiger, Feinwerkmechaniker mit eigenem Betrieb, Landesfachgruppenleiter Feinwerkmechanik und Vorsitzender des Fachverbandes NW, Prof. Dr.-Ing. Rüdiger Haas, Leiter des Instituts für Fertigungstechnik und Produktion an der Hochschule Karlsruhe sowie die M&T-Redakteure Yvonne Schneider und Jörg Dombrowski.
Die Jury hatte keinen leichten Job. Die verschiedensten Bewerbungen mussten diskutiert, verglichen, abgewogen und bewertet werden. Die Bewerbungen waren für die Jurymitglieder elektronisch aufbereitet und strukturiert worden. So blieb genug Zeit für Diskussion und Wertung.
Die Palette der eingereichten Projekte war groß. Schließlich konnten sich die Bewerber mit Arbeiten aus folgenden Bereichen beteiligen:

  • technisch innovative Produkte,
  • Umsetzung innovativer Technologien,
  • Lösung von Kundenproblemen/eigenen technischen Problemen,
  • Arbeiten für außergewöhnliche Kunden,
  • Organisationsstruktur im Betrieb (technischer Betriebsablauf/technische Organisation),
  • Berufsausbildung.

Nach umfassender Diskussion und Jurierung wurde letztlich einstimmig ein würdiger Sieger gefunden. In den nächsten Wochen bekommt der Gewinner Besuch von der Redaktion. Dann wird der Film gedreht, der das Siegerobjekt und seinen Schöpfer vorstellt. Dieser Film feiert seine Premiere dann bei der Preisverleihung und kann vom Gewinner für seine Marketingaktivitäten genutzt werden. Ein ganzes Marketingpaket wird im Rahmen des Wettbewerbs für den Gewinner geschnürt.

Sieger sehen?

Sie dürfen weiter gespannt sein – und den Feinwerkmechanik-Kongress 2018 in Würzburg am 26. und 27. Oktober besuchen. Informationen und Anmeldungen zum Kongress unter www.feinwerkmechanik-kongress.de .

Letzte Aktualisierung: 11.07.2018