Glas im Bauwesen neu geregelt

Im Mai wurden die DIN 18008-1 und -2 Glas im Bauwesen; Bemessungs- und Konstruktionsregeln; Teil 1: Begriffe und allgemeine Grundlagen und Teil 2: Linienförmig gelagerte Verglasungen neu herausgegeben.

ZMT_2006_Norm
Kürzlich wurden die neuen Teile 1 und 2 der Glasbaunorm DIN 18008 neu herausgegeben.
Foto: Solarlux

Die Teile der DIN 18008 regeln die Bemessung für die Anwendungen von Glas im Bauwesen für die Schadensfolgeklassen nach DIN EN 1990. So finden sich neben Methoden zur Ermittlung der Bemessungswerte der Tragfähigkeit und Gebrauchstauglichkeit auch Regeln für die Bemessung und Konstruktion beispielsweise zur Sicherstellung ausreichender Stoßsicherheit und Resttragfähigkeit von Glas im Bauwesen.

Der vorliegende Teil 1 legt die für alle Teile der Norm geltenden Grundlagen fest. Der Bemessungswert der Biegefestigkeit von allseitig linienförmig gelagerten, zur Ausfachung genutzten und durch senkrecht zur Glasebene gerichtete Flächenlasten (zum Beispiel Wind, Schnee) beanspruchten Gläsern für eine Schadensfolgeklasse unter den in DIN EN 1990 geregelten Klassen ist in (nach Veröffentlichung der Endfassung) E DIN EN 16612 geregelt.

In E DIN EN 16612 nicht enthaltene Regeln zu Bemessung und Konstruktion finden sich in dieser Norm. Für alle anderen Anwendungen werden in den Teilen dieser Norm die Methoden zur Ermittlung der entsprechenden Bemessungswerte sowie Regeln für Bemessung und Konstruktion angegeben. Glasprodukte mit Nennglasdicken der einzelnen (Glas-)Scheiben von 2 mm bis 25 mm fallen unter den Anwendungsbereich dieser Norm.

Diese Norm regelt auch die Nachweise im Grenzzustand der Tragfähigkeit für nicht tragende innere Glastrennwände einschließlich beweglicher Trennwände. Falls in den nachfolgenden Teilen der Norm nichts anderes bestimmt wird, sind Anforderungen an die Haltekonstruktion (Glashalteleiste, Unterkonstruktion, Befestigung am Gebäude) nicht Bestandteil dieser Norm.

Der Teil 2 der DIN 18008 gilt in Verbindung mit DIN 18008-1 für Verglasungen, die entweder an mindestens zwei Seiten mit mechanischen Verbindungsmitteln (zum Beispiel verschraubten Pressleisten, Glasleisten) gelagert sind, oder für Vertikalverglasungen, die an mindestens einer Seite mit ausreichender Einspanntiefe zur Sicherstellung einer Einspannung durchgehend linienförmig gelagert sind. Verglasungen mit zusätzlichen punktförmigen Halterungen (zum Beispiel durch Randklemmhalter und/oder durch Glasbohrungen geführte Halterungen) werden in DIN 18008-3 geregelt.

Für Verglasungen, die betreten, begangen oder befahren werden, die als Absturzsicherung oder Abschrankung dienen oder unter planmäßiger Flüssigkeitslast stehen (zum Beispiel als Aquarienverglasung), sind weitere Anforderungen zu berücksichtigen.

Weitere wichtige Normen im Mai:

Akustik

  • DIN EN ISO 10819/A2 (Entwurf) Mechanische Schwingungen und Stöße; Hand-Arm-Schwingungen; Messung und Bewertung der Schwingungsübertragung von Handschuhen in der Handfläche; Änderung 2.

Bauwesen

  • DIN 4109-2/A1 (Entwurf) Schallschutz im Hochbau; Teil 2: Rechnerische Nachweise der Erfüllung der Anforderungen; Änderung A1,
  • DIN 18255 Baubeschläge; Türdrücker, Türschilder und Türrosetten; Begriffe, Maße, Anforderungen, Kennzeichnung,
  • DIN EN 1363-1 Feuerwiderstandsprüfungen; Teil 1: Allgemeine Anforderungen,
  • DIN 18232-9 (Entwurf) Rauch- und Wärmefreihaltung; Teil 9: Wesentliche Merkmale und deren Mindestwerte für natürliche Rauch, und Wärmeabzugsgeräte nach DIN EN 12101-2, für Energieversorgung nach DIN EN 12101-10 und für Steuerzentralen nach ISO 21927-9.

Beschichtungsstoffe

  • DIN EN ISO 3668 Beschichtungsstoffe; visueller Vergleich der Farbe von Beschichtungen,
  • DIN EN ISO 11125-2 Vorbereitung von Stahloberflächen vor dem Auftragen von Beschichtungsstoffen; Prüfverfahren für metallische Strahlmittel; Teil 2: Bestimmung der Korngrößenverteilung,
  • DIN EN ISO 15184 Beschichtungsstoffe; Bestimmung der Härte von Beschichtungen durch Testen mit Bleistiften.

Deutsche Kommission Elektrotechnik

  • DIN EN IEC 60974-3 Lichtbogenschweißeinrichtungen; Teil 3: Lichtbogenzünd- und -stabilisierungseinrichtungen,
  • DIN VDE 0833-2/A1 (Entwurf) Gefahrenmeldeanlagen für Brand, Einbruch und Überfall; Teil 2: Festlegungen für Brandmeldeanlagen; Änderung A1.

Eisen und Stahl

  • DIN EN ISO 683-3 (Entwurf) für eine Wärmebehandlung bestimmte Stähle, legierte Stähle und Automatenstähle; Teil 3: Einsatzstähle.

Ergonomie

  • DIN EN ISO 14738 (Entwurf) Sicherheit von Maschinen; Anthropometrische Anforderungen an die Gestaltung von Arbeitsplätzen für Industrie und Dienstleistungen.

Fahrweg- und Schienenfahrzeugbau

  • DIN EN 15085-6 (Entwurf) Bahnanwendungen; Schweißen von Schienenfahrzeugen und -fahrzeugteilen; Teil 6: Anforderungen für die schweißtechnische Instandsetzung.

Feinmechanik und Optik

  • DIN EN ISO 19818-1 (Entwurf) Augen, und Gesichtsschutz; Schutz vor Laserstrahlung; Teil 1: Anforderungen und Prüfverfahren,
  • DIN EN ISO 19734 (Entwurf) Augen, und Gesichtsschutz; Leitfaden zur Auswahl, Anwendung und Instandhaltung.

Feuerwehrwesen

  • DIN EN 12845 Ortsfeste Brandbekämpfungsanlagen; Automatische Sprinkleranlagen; Planung, Installation und Instandhaltung,
  • DIN EN 3-8 (Entwurf) Tragbare Feuerlöscher; Teil 8: Zusätzliche Anforderungen zu EN 3-7 an die konstruktive Ausführung, Druckfestigkeit, mich handelt mechanische Prüfungen für tragbare Feuerlöscher mit einem maximal zulässigen Druck kleiner gleich 30 bar.

Gastechnik

  • DIN EN 12732 (Entwurf) Gasinfrastruktur; Schweißen an Rohrleitungen aus Stahl; Funktionale Anforderungen.

Grundlagen des Umweltschutzes

  • DIN EN ISO 14002-1 (Entwurf) Umweltmanagementsysteme; Leitlinien für die Nutzung von ISO 14001 zur Behandlung von Umweltaspekten und -zuständen innerhalb eines Umweltthemengebiets; Teil 1: Allgemeines,
  • DIN EN ISO 14007 (Entwurf) Umweltmanagement; Leitlinien zur Ermittlung von Umweltkosten und -nutzen,
  • DIN EN ISO 14008 (Entwurf) Monetäre Bewertung von Umweltauswirkungen und damit verbundenen Umweltaspekten.

Maschinenbau

  • DIN EN 81-70 (Entwurf) Sicherheitsregeln für die Konstruktion und den Einbau von Aufzügen; Besondere Anwendungen für Personen- und Lastenaufzüge; Teil 70: Zugänglichkeit von Aufzügen für Personen einschließlich Personen mit Behinderungen,
  • DIN EN 13053 Lüftung von Gebäuden; Zentrale raumlufttechnische Geräte; Leistungskenndaten für Geräte, Komponenten und Baueinheiten,
  • DIN ISO 4.3.2009 (Entwurf) Krane; Drahtseile; Wartung und Instandhaltung, Inspektion und Ablage.

Materialprüfung

  • DIN EN ISO 14713-2 Zinküberzüge; Leitfäden und Empfehlungen zum Schutz von Eisen- und Stahlkonstruktionen vor Korrosion; Teil 2: Feuerverzinken,
  • DIN EN 17243 Kathodischer Schutz der inneren Oberflächen von metallischen Tanks, Strukturen, Ausrüstung und Rohrleitungen die Meerwasser enthalten,
  • DIN EN 17501 (Entwurf) zerstörungsfreie Prüfung; Thermographische Prüfung; Aktive Thermographie mit Laser-Anregung.

Nichteisenmetalle

  • DIN EN ISO 2106 Anodisieren von Aluminium und Aluminiumlegierungen; Bestimmung der Masse je Flächeneinheit (flächenbezogene Masse) von anodisch erzeugten Oxidschichten; Gravimetrisches Verfahren,
  • DIN 17742 (Entwurf) Nickel-Knetlegierungen mit Chrom; Zusammensetzung,
  • DIN 17744 (Entwurf) Nickel-Knetlegierungen mit Molybdän und Chrom; Zusammensetzung.

Rohrleitungen und Dampfkesselanlagen

  • DIN EN 13480-3/A4 (Entwurf) Metallische industrielle Rohrleitungen; Teil 3: Konstruktion und Berechnung.

Schweißen und verwandte Verfahren

  • DIN EN ISO 13919-2 (Entwurf) Elektronen- und Laserstrahl-Schweißverbindungen; Anforderungen und Empfehlungen für Bewertungsgruppen für Unregelmäßigkeiten; Teil 2: Aluminium, Magnesium und ihre Legierungen und reines Kupfer,
  • DIN EN ISO 15614-1 Anforderung und Qualifizierung von Schweißverfahren für metallische Werkstoffe; Schweißverfahrensprüfung; Teil 1: Lichtbogen- und Gasschweißen von Stählen und Lichtbogenschweißen von Nickel und Nickellegierungen,
  • DIN EN ISO 17279-3 (Entwurf) Schweißen; Mikrofügen von Hochtemperatursupraleitern der 2. Generation; Teil 3: Prüfverfahren von Fügeverbindungen,
  • DIN EN ISO 8167 (Entwurf) Widerstandsschweißen; Buckelschweißungen mit geprägten Buckeln; Buckel zum Widerstandsschweißen.

Werkstofftechnologie

  • DIN EN ISO/ASTM 52907 Additive Fertigung; Ausgangswerkstoffe; Verfahren zur Charakterisierung von Metallpulver,
  • DIN EN ISO/ASTM 52911-1 Additive Fertigung; Konstruktion; Teil 1: Laserbasierte Pulverbettfusion von Metallen,
  • DIN EN ISO/ASTM (Entwurf) Additive Fertigung; Qualifizierungsgrundsätze; Güteklassen für additiv gefertigte Kunststoffbauteile,
  • DIN EN ISO/ASTM 52925 (Entwurf) Additive Fertigung; Lasersintern von Polymerteilen/laserbasiertes pulverbettbasiertes Schmelzen von Polymerteilen; Qualifizierung von Materialien,
  • DIN EN ISO/ASTM 52902 Additive Fertigung; Testkörper; Allgemeine Leitlinie für die Bewertung der geometrischen Leistung additive Fertigungssysteme (AM-Systeme).

Werkzeuge und Spannzeuge

  • DIN 212-1 (Entwurf) Maschinen-Reibahlen mit Zylinderschaft, durchgehender Schaft,
  • DIN 2082-1 (Entwurf) Muttern für Fräserdorne,
  • DIN 6367 (Entwurf) Fräseranzugschrauben für Aufsteckfräserdorne,
  • DIN 8051 (Entwurf) Maschinen-Reibahlen mit Morsekegelschaft, mit Schneidplatten aus Hartmetall, mit kurzem Schneidteil,
  • DIN 8054 (Entwurf) Aufsteckreibahlen mit Schneidplatten aus Hartmetall,
  • DIN 8089 (Entwurf) Automaten-Reibahlen,
  • DIN 8094 (Entwurf) Maschinen-Reibahlen mit Morsekegelschaft, mit Schneidplatten aus Hartmetall, mit langem Schneidteil,
  • DIN 69882-9 (Entwurf) Werkzeugaufnahme mit Kegel-Hohlschaft nach ISO 12164-1; Teil 9: Axiale Einstellschraube zu den Werkzeugaufnahmen der Teile 7 und 8; Bauformen, Ausführungen, Maße.

Werkzeugmaschinen

  • DIN EN ISO 2881 (Entwurf) Werkzeugmaschinen; Sicherheit; Funkenerodiermaschinen.

Letzte Aktualisierung: 02.06.2020