Infos: Rauchwarnmelder-Merkblatt, Normenkommentar, Edelstahl-Merkblatt und Tor-Konfigurator

Ei Electronics hat jetzt ein neues Merkblatt mit dem Titel „Rauchwarnmelder rechtssicher vernetzen“ herausgegeben. Unter welchen Voraussetzungen können Rauchwarnmelder vorschriftenkonform funkvernetzt werden? Wann muss eine Brandmeldeanlage eingebaut werden? Diese Fragen beantwortet das neu erschienene Merkblatt.

1405 Infos
Das IFT Rosenheim und der Fraunhofer IRB Verlag haben jetzt den aktualisierten Kommentar zur DIN EN 14351-1 herausgegeben. Foto: IFT

Anhand von Praxisbeispielen wird erläutert, wann eine Vernetzung von Rauchwarnmeldern in Wohnungen und wohnungsähnlichen Bereichen rechtssicher möglich ist.
Das Merkblatt kann kostenlos unter www.eielectronics.de heruntergeladen oder als PDF per Email vertrieb@eielectronics.de angefordert werden. Es richtet sich an Fachkräfte für Rauchwarnmelder sowie an alle Personen, die für die Anschaffung und den Betrieb von Rauchwarnmeldern verantwortlich sind.

Das IFT Rosenheim und der Fraunhofer IRB Verlag stellen jetzt den aktualisierten Kommentar zur DIN EN 14351-1 vor, den Prof. Ulrich Sieberath und Prof. Christian Niemöller herausgegeben haben. Der Normtext ist vollständig und im Original enthalten und wird durch zahlreiche Tabellen, Bilder und Beispiele anschaulich erläutert. Verweise auf über 225 Normen, Gesetze und Fachregeln werden auszugsweise als Volltext zitiert. Somit erhält der Anwender alle erforderlichen Informationen in einem Werk. Der Kommentar mit 346 Seiten (ISBN: 978-3-86791-346-1) kann unter www.ift-rosenheim.de/literaturshop bezogen werden.

Die Informationsstelle Edelstahl Rostfrei hat jetzt ihre am meisten nachgefragte Publikation grundlegend überarbeitet und neu aufgelegt. Das 23-seitige Merkblatt 821 „Edelstahl Rostfrei – Eigenschaften“ mit zehn Tabellen und 14 Abbildungen beschreibt anschaulich und ausführlich die vier unterschiedlichen Gruppen der nichtrostenden korrosionsbeständigen Stähle mit ihren chemischen, physikalischen und mechanischen Eigenschaften, erläutert die wichtigen Anwendungsgebiete und gibt nützliche Hinweise für die Verarbeitung. Das Merkblatt kann kostenlos heruntergeladen werden unter: www.edelstahl-rostfrei.de .

Industrietore im Handumdrehen definiert und als Angebot erstellt – das lässt sich jetzt einfach online mit den Tor-Konfiguratoren auf der Website www.teckentrup.biz umsetzen. Nach der Wahl zwischen Industrie-Sektionaltor- oder Rolltor-Konfigurator folgt der Login mit den (von Teckentrup bereit gestellten) Anmeldedaten. Steht die Wahl, ergibt sich mit wenigen Klicks ein professionelles Angebot mit Anschreiben, ausführlichen Tordetails, Visualisierung und technischer Zeichnung. Analog funktioniert der Konfigurator für Garagentore. Alle Konfiguratoren sind auch in einer Version ohne Preise online. Damit können private Bauherren oder gewerbliche Interessenten ihr Tor selbst gestalten und sich dann mit einer gezielten Anfrage an den Händler, Metallbauer oder Montagebetrieb wenden. Dieser lädt die Anfrage in wenigen Schritten in seinem Login-Bereich. Die Online-Konfiguratoren können auch auf der Website des Handwerk-Betriebes eingebunden werden.

Letzte Aktualisierung: 19.07.2017