Zum SIA-Normendienst

Sie sind Abonnent des Fachregelwerkes, und wollen auf schnellstem den SIA-Normendienst nutzen? In Ihrem Abonnement des Fachregelwerkes ist ein Normenpaket enthalten. Diese Normen sind Eigentum des Partners der AM Suisse, des SIA, und werden nicht auf den Servern des Charles Coleman Verlages, sondern auf den Servern des SIA vorgehalten.

Wenn Sie die SIA-Normenvolltexte im Rahmen des Fachregelwerks Metallbaupraxis-Schweiz nutzen wollen, öffnen Sie zuerst das Fachregelwerk und hier im Inhaltsverzeichnis den Bereich Normen.

Sie erhalten dort eine Übersicht der Normen für das Arbeitsgebiet Metallbauerhandwerk - Konstruktionstechnik. Die verlinkten Normen können Sie innerhalb ihres Abonnements bei dem SIA abrufen. Dazu öffnet sich beim Anklicken einer Norm der SIA-Reader, den Sie zusammen mit Ihrem Fachregelwerk Metallbaupraxis-Schweiz installiert haben. Mit Hilfe des SIA-Readers können Sie die Norm öffnen und anzeigen.

Die Zugangsberechtigung gilt für einen Arbeitsplatz und ist nicht übertragbar.

Zwei mögliche Wege zu den SIA-Normen:

1. Sie nutzen den SIA-Normendienst das erste Mal
Sie sind Abonnent des Fachregelwerkes und nutzen den SIA-Normendienst zum ersten Mal? Gehen Sie wie folgt vor:

  • 1. Schritt: Zuerst geben Sie nach dem Öffnen des SIA-Reader Kundennummer und Passwort ein, die Sie für die Nutzung des Normendienstes von dem SIA bzw. dem Charles Coleman Verlag erhalten haben. Damit im SIA-Reader alle im Fachregelwerk eingebundenen Normen angezeigt werden können, benötigen Sie ein entsprechendes Lizenzfile. Dieses lädt der Reader selbständig herunter. Dafür ist eine Onlineverbindung nötig. Klicken Sie dazu auf „Login“. Ihre Anmeldung wird dann bestätigt.
  • 2. Schritt: Zusätzlich ist die Eingabe einer Lizenznummer nötig. Diese müssen Sie einmalig eingeben. Rufen Sie im SIA-Reader das Menü „Lizenz -> Lizenznummer eingeben“ auf. Im Dialogfenster geben Sie bitte Ihre persönliche Lizenznummer ein, die Sie zusammen mit Kundennummer und Passwort vom Charles Coleman Verlag erhalten haben.
  • 3. Schritt: Um die Normen erstmalig anzuzeigen, müssen diese „synchronisiert“ werden. Gehen Sie dazu bitte ins Menü „Datei -> Dokumente synchronisieren“. Hier wird überprüft, ob bereits Normen lokal auf Ihrem Rechner vorliegen. Die übrigen Normen können Sie markieren und anschließend herunterladen.
    Klicken Sie auf „Suchen“, um den Vorgang zu starten.
    Markieren Sie alle zu Verfügung stehenden Normen („Markiere alle“) und klicken anschließend auf „Erledige markierte Aufgaben“, um die Synchronisierung durchzuführen.
    Haben Sie die Synchronisierung einmal durchgeführt, brauchen Sie keine Online-Verbindung, um die Normen zu nutzen. Die Normen stehen Ihnen dann lokal auf Ihrem Rechner zur Verfügung.


2. Sie nutzen den SIA-Normendienst zum wiederholten Mal
Sie sind Abonnent des Fachregelwerkes und nutzen den SIA-Normendienst zum wiederholten Mal. Lesen Sie hier, wie Sie weiterkommen:

  • Sie können die Normen auch offline nutzen. Die Normen stehen Ihnen lokal auf Ihrem Rechner zur Verfügung. Sie können entweder den SIA-Reader durch das Anklicken einer verlinkten Norm im Normenverzeichnis öffnen oder Sie öffnen ihn direkt über den Button „SIA-Reader“ auf der Benutzeroberfläche Ihres Computers.
  • Sollten Sie den Normendienst längere Zeit nicht genutzt haben, ist es sinnvoll, die Normen erneut zu synchronisieren, da Sie damit neu herausgegebene Normen herunter laden können. Dazu brauchen Sie eine Online-Verbindung.
    Gehen Sie dazu bitte ins Menü „Datei -> Dokumente synchronisieren“ des SIA-Readers. Hier wird überprüft, welche Normen bereits lokal auf Ihrem Rechner vorliegen. Die übrigen neuen Normen können Sie markieren und anschließend herunterladen.
  • Klicken Sie auf „Suchen“, um den Vorgang zu starten.
    Markieren Sie alle neuen zur Verfügung stehenden Normen und klicken anschließend auf „Erledige markierte Aufgaben“, um die Synchronisierung durchzuführen.

Haben Sie Probleme mit der Anmeldung?

  • Sollten Sie mit dem Login-Vorgan ein Problem haben, wenden Sie sich bitte an unserer technische Hotline. Diese erreichen Sie unter der Rufnummer 0180 3001082 an (Gebühren 9 ct./Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 42 ct./Min.).
  • Für alle weiteren Fragen kontaktieren Sie unseren Kundenservice unter der Rufnummer 0221 5497-259.

Letzte Aktualisierung: 27.09.2016