2101_Produkte_302
Das Multitool liegt mit seinem schmalen Griffumfang und der rutschfesten Softgrip-Oberfläche immer sicher in der Hand. Das Zubehör lässt sich werkzeuglos in nur drei Sekunden wechseln.

Produkte

16. December 2020 | Teilen auf:

Akku-Multitool: Sekundenschneller, werkzeugloser Zubehörwechsel

(Januar 2021) Für den nötigen Schwung bei der Arbeit sorgt das neue oszillierende Akku-Multitool MT-18-LTX-BL-QSL von Metabo/Nürtingen. Das Multitool ist ein Problemlöser für verschiedene Trenn-, Schneide- und Schleifarbeiten. „Das Gerät ist so leistungsstark wie ein Netzgerät und dabei besonders kompakt gebaut, so kommt der Anwender damit in jeden Winkel“, erklärt Metabo-Produktmanager Johannes Steeb.

Eine extrahelle LED-Leuchte bringt zudem Licht ins Dunkel. Mit seinem besonders schmalen Griffumfang und der rutschfesten Softgrip-Oberfläche liegt das Multitool immer sicher in der Hand. Passend zum neuen Gerät ist ein komplettes System leistungsstarker Zubehöre mit Starlock-Schnittstelle verfügbar.
Professionelle Anwender können vielseitige Arbeiten im Innenausbau erledigen. Das dafür nötige Zubehör lässt sich mit dem „Metabo-Quick“-System werkzeuglos in nur drei Sekunden wechseln – ohne es dafür berühren zu müssen. Denn die Werkzeughalterung ist magnetisch vorfixiert, so müssen Anwender das Zubehörteil lediglich unter das Gerät legen und mit einem Pin fixieren. Auch der Werkzeugwinkel lässt sich durch eine einfache Entriegelung leicht einstellen, ohne das Zubehör dafür abnehmen zu müssen.
Damit Profis die verschiedenen Arbeiten ideal ausführen können, hat Metabo auch das passende Zubehör-Programm ausgebaut. Das Multitool hat eine Starlock-Werkzeugaufnahme, in die auch Starlock-Plus-Werkzeuge passen – diese sind größer, besonders belastbar und sorgen mit einer maximalen Schnitttiefe von 60 Millimetern für einen schnellen Arbeitsfortschritt. „Die neue Dreidimensionalität der Werkzeugaufnahme sorgt für besten Halt, denn das Werkzeug passt exakt. So kann die Kraft optimal auf das Werkstück übertragen werden“, sagt Steeb.