Abbildung M&T Titelbild und Glasgeländer Q-ralling
M&T Ausgabe 5.2022 (Quelle: Charles Coleman Verlag GmbH & Co. KG)

Magazin

Teilen auf:

Aktuelle Ausgabe 5.2022

Messe R+T: „Social Media gewinnt für uns stetig an Bedeutung“

Die Pandemie hat viele digitale Entwicklungen beschleunigt, von denen beispielsweise Messen stark profitieren können. Welche dieR+T für sich entdeckt hat und was Metallbauer bei der Messeausgabe 2024 erwartet, verrät Ihnen Sebastian Schmid von derMesse Stuttgart im Interview.

Gebäudeautomation: Privat vernetzt

Mit dem Smart-Home erreicht die Digitalisierung den privaten Wohnbereich. Automatisierte und vernetzte Haustüren, Fenster,Schiebetüren oder Sonnenschutzeinrichtungen können dem Metallhandwerk neue Geschäftsfelder mit hoher Wertschöpfungerschließen.

Glasgeländer: Transparente Sicherheit

Ob bei Treppen oder Balkonen: Glasgeländer sorgen für besonders attraktive Architektur und für den notwendigen Schutz voreinem Absturz. Ob Systemgeländer oder individuelle Maßanfertigungen: Geländer aus Glas bedeuten Sicherheit mit freier Sicht.

Bewerbungen: Den richtigen Mitarbeiter online finden

Pandemie, Zeitaufwand, Kosten und andere Gründe sprechen für die Mitarbeitersuche im Internet. Tatsächlich kann man den Vorgangvon der Stellenanzeige bis zum Bewerbungsgespräch komplett online abwickeln. Erfahren Sie, wie Sie die Herausforderungenmeistern.

Vorschau auf die Ausgabe 06/07.2022

Balkongeländer: Fehler unbedingt vermeiden

Die Ausführung von Balkongeländern ist immer wieder Gegenstand von Streitfällen, Spätestens dann werden Maße, Toleranzen,Statik und Befestigung der Konstruktion und Zulassungen des fertigenden und montierenden Unternehmens überprüft. Und dieentsprechenden Normen, Regelungen und Richtlinien sind vielfältig und teilweise verwirrend.

Montage: Die Leistung richtig schützen

Die Produkte des Metallbauers sind auf der Baustelle vielfältigen Gefahren ausgesetzt, bevor sie in einwandfreiem Zustand in Betriebgenommen werden können. Deshalb müssen die Leistungen geschützt werden. Der Treppenbauer muss bei seinen Arbeitenaber auch darauf achten, dass er die Leistungen anderer Gewerke nicht beschädigt.

Fassadenprofile: In einem Durchlauf bearbeiten

Automatisierung liegt im Trend und ist eine der Möglichkeiten, um auf Kostensteigerungen und Fachkräftemangel reagierenzu können. In der Profilbearbeitung spielen deshalb beim Metallbauunternehmen Bearbeitungszentren eine immer größere Rolle.Und die Investition lohnt sich inzwischen auch für kleine und mittlere Betriebe.

Weitere Themen:

  • Fenster und Fassade: Recycling liegt im Trend
  • Software: Ist Einstiegs-CAD brauchbar?
  • Neuheiten im Fachregelwerk

Die Ausgabe 06/07.2022 erscheint am 5. Juli 2022