Die aktuellen Stahlrahmenteile aus dem „Roto NX“-Programm werten nicht zuletzt das „TiltSafe“-Fenster weiter auf, betont der Beschlagspezialist. Es mache bis zu 65 Millimeter gekippte Fenster RC 2-fähig, während geschlossene Elemente sogar über eine RC 3-Eignung verfügten. Zur entsprechenden Sicherheitsausstattung gehören Schließstücke für die Kipplüftung (links) und V-Schließzapfen. Foto: Roto

Produkte

03. February 2022 | Teilen auf:

Drehkipp-Programm: Kundennutzen verstärkt

(Februar 2022) Das NX-Sortiment von Roto/Leinfelden-Echterdingen umfasst ab sofort optimierte Stahlrahmenteile, die sich laut Hersteller in Kombination mit Sicherheitsschließzapfen für PVC- und Holzfenster bis RC3-Niveau eignen.

Die aktuelle Verbesserung des universellen Drehkipp-Beschlagsystems verstärke den Kundennutzen außerdem gleich auf mehreren Feldern. So ermögliche das Konzept schnelle Anpassungen an individuelle Sicherheitsanforderungen. Auf der Verarbeitungs- und Lagerstufe falle die weiter reduzierte Teilevielfalt positiv ins Gewicht. Es gebe nur noch symmetrische Kipplager mit Rechts-/Linksverwendung, die immer aus Stahl mit Kunststoffunterteil seien.

Mit einer durchdachten Bauteilegeometrie, die unter anderem die Formstabilität erhöhe, unterstütze man eine automatisierte Produktion. Dazu tragen, wie es heißt, sowohl die Vereinheitlichung von Material und Abmessungen als auch die sichere Verbindung von Ober- und Unterteil bei. Für eine vereinfachte Fertigung sorge die Vorrichtung für die verdeckt liegenden Kontaktelemente MVS-B, das magnetische Verschluss- und Öffnungsüberwachungs-System „E-Tec Control“. Bei den Sicherheitskipplagern und -schließstücken im Sockelbereich bedürfe es keiner Nachbearbeitung.

Darüber hinaus hebt Roto Komfortverbesserungen hervor. Die optimierten Einlaufkurven der Stahlrahmenteile verringerten die Bedienkraft. Bei Fensterelementen mit erhöhter Einbruchhemmung, die zahlreiche Verschlusspunkte erfordern, sei das ein wichtiger Faktor.

zuletzt editiert am 03.02.2022