Fachregelwerk 2.2019
Dies sind eindeutig zu viele Unregelmäßigkeiten. Die Beurteilung ist mit den Informationen im Fachregelwerk schnell und sicher möglich. Foto: Sternberger

Nutzungshinweise und Tipps

04. February 2019 | Teilen auf:

Fachregelwerk: Praktisch, einfach, informativ

(Februar 2019) Immer wieder sieht man sich als Metallbauer oder Sachverständiger mit Anfragen oder Problemen von Kunden konfrontiert, für die man zwar eine Antwort hat, aber nicht sofort die Quelle weiß. Auch in diesem Fall hilft das Fachregelwerk weiter.

Das Fachregelwerk Metallbauerhandwerk – Konstruktionstechnik gibt es jetzt seit vielen Jahren und es hat sich als wichtigstes Wissenskompendium des Metallbauerhandwerks etabliert. Wie man damit auch schnell und formulierungssicher auf tägliche Probleme reagieren oder auf Kundenanfragen die richtigen Antworten finden kann, zeigen wir hier. Ein gedruckter Auszug aus dem Fachregelwerk kann dann in der Argumentation sehr hilfreich sein.

Wählen Sie den richtigen Betrachtungsabstand

So bemängeln Kunden zum Beispiel immer wieder, dass ein Fassaden- oder Fensterprofil Beschädigungen in der Farbbeschichtung aufweist und begründen damit nicht selten Nachlassforderungen. Akribisch haben Sie vorher die Oberfläche aus nächster Nähe und mit der Taschenlampe abgesucht.

Dabei gibt es sehr eindeutig gehaltene Vorgaben, die manchen scheinbaren Schaden, als hinzunehmende Unregelmäßigkeit enttarnen. Darüber gibt zum Beispiel Kapitel 1.19.5.2.1.1 Visuelle Beurteilung auf Aluminium Auskunft. Dort ist zu lesen, dass die Betrachtungsabstände bei Außenbauteilen immerhin fünf Meter und bei Innenbauteilen drei Meter betragen. Die Prüfung der Außenbauteile soll bei diffusem Tageslicht erfolgen. Innenbauteile werden bei normaler (diffuser) Beleuchtung senkrecht zur Oberfläche betrachtet. Bei Flächen mit hoher Anforderung (also im deutlich sichtbaren Bereich) sind zum Beispiel immerhin zehn Krater oder Blasen mit einem Durchmesser kleiner als 0,5 Millimeter pro Meter beziehungsweise Quadratmeter erlaubt. Ähnliche Informationen findet man dort für optische Unregelmäßigkeiten von beschichtetem Stahl, von anodisch oxidierten Bauteilen, von Glas und von Edelstahl.

Sie finden diese Informationen sehr schnell indem Sie sich am Inhaltsverzeichnis orientieren (Kap. 1.19 Hinzunehmende Unregelmäßigkeiten) oder einfach die Suchfunktion nutzen (einfach Betrachtungsabstand, Krater, Blasen, visuelle Beurteilung oder ähnliches eingeben). 

TIPP
Nutzung
Arbeiten Sie mit den Dokumenten

Die Inhalte des Fachregelwerkes lassen sich sehr einfach für den Metallbauer für eigene Angebote oder Kundeninformationen nachnutzen. Musterschreiben, Textpassagen oder Bilder können einfach kopiert beziehungsweise in die eigenen Dateien eingefügt werden.