Metallbaukongress Fachpublikum
Austausch unter Profis: Der Metallkongress dient auch der gegenseitigen Beratung. (Quelle: M&T)

Metallkongress

03. May 2022 | Teilen auf:

Metallkongress 2022: Vorträge, Austausch, Infotainment

(Mai 2022) Der Branchentreff bietet Ihnen als Metallbauer und Feinwerkmechaniker Input fürs Herz, fürs Gehirn und für die Hände. Vorträge, Preisverleihung, Fachschau und das Treffen mit Kollegen bilden den Kern der Veranstaltung.

Metallbauer und Feinwerkmechaniker kommen gleichermaßen auf ihre Kosten. Denn in zwei Kongresszügen finden sie Informationen speziell für ihre Zielgruppe aufbereitet: Hochkarätige Referenten informieren über aktuelle technische und betriebswirtschaftliche Themen, Aussteller der Fachschau zeigen ihre Produkte und Dienstleistungen zum Anfassen und die Abendveranstaltung feiert die Sieger der beiden Wettbewerbe Deutscher Metallbaupreis und Feinwerkmechanikpreis. Mitreisende Partner nehmen am attraktiven Rahmenprogramm am Freitagnachmittag sowie an der Abendveranstaltung teil. Melden Sie sich an: www.metallkongress.de.

Quelle: Charles Coleman Verlag

Das sind Ihre Themen:

  • Zirkuläre Kreislaufwirtschaft: Einmal produziert – immer wieder recycelt und neu eingesetzt – das wäre der Idealzustand. Einige Produkte des Metallbauers sind nah dran. Nach dem Vortrag wissen Sie, welche das sind und wie Sie „Circular economy“ und den „europäischen Grünen Deal“ für sich nutzen können.
  • Energie-Einkäufe und Energiepreis-Entwicklung: Wie können Sie als Unternehmer preisstabil fertigen? Wie setzen Sie die höheren Kosten auf Ihre Produkte um? Und welche Stellschrauben zur Einsparung haben Sie? Antworten liefert der Vortrag.
  • Social Videos — Aufträge, Azubis und Arbeitskräfte akquirieren: Potenzielle Auftraggeber und künftige Auszubildende können sich „ihre“ Betriebe aussuchen. Grund genug für Sie, transparent und offen Ihr Portfolio zu zeigen. Die Kombination aus Videos und Social Media-Auftritt macht es möglich. Der Vortrag gibt Ihnen einen Einblick, wie Sie welche Kanäle bestücken und sowohl authentisch als auch professionell auftreten.
  • Schweißen — Änderungen und Besonderheiten der ISO 5817: Die Referenznorm für die Qualitätsbewertung von Schweißnähten ist die DIN EN ISO 5817. Mit ihrer neuen Version haben sich die Bewertungsgruppen von Unregelmäßigkeiten an Schweißverbindungen geändert. Damit Sie rechtssicher arbeiten, fasst der Vortrag alle wichtigen Aspekte für Sie zusammen.
  • Schäden vermeiden — Beispiele und Lösungen aus der Praxis: Unsicher in der Ausführung? Die Toleranzen nicht eingehalten? Oft liegen die Ursachen für Schäden und falsche Ausführung an fehlendem Fachwissen. Wie ein wertvolles Werkzeug im Koffer bietet Ihnen das Fachregelwerk Metallbaupraxis rechtssichere Hilfen zu den Produkten des Metallbaus. Wir bieten Schadensbeispiele und deren Auflösung und Vermeidung anhand des Regelwerks.
  • Technik-Trends für Geräte und Befestigungsmaterialien: Ohne Elektro-Geräte kaum ein Projekt und ohne sichere Befestigung keine Montage – und die technischen Entwicklungen verlangen von Ihnen und Ihrem Team die stete Fortbildung. Neue Technik kann Ihnen aber auch helfen, schneller, sicherer und effizienter zu arbeiten. Nach dem Vortrag wissen Sie, welchen Nutzen Sie daraus ziehen und an welchen Punkten Sie bei sich im Betrieb arbeiten können.

Bei der Abendveranstaltung am ersten Kongressabend verleihen wir den Deutschen Metallbaupreis und den Feinwerkmechanikpreis 2022 als Auszeichnungen für herausragende Projekte im Metallhandwerk. Nicht verpassen!

Veranstaltungsort und Gastgeber

Hilti-Akademie

Bereits seit 1959 gibt es bei Hilti in Deutschland ein Trainingszentrum für den Kompetenzaufbau der Mitarbeitenden. Zwischen den Mitarbeitenden und den Kunden entstand ein reger Wissensaustausch, der bei Hilti bis heute sehr geschätzt wird. Um diese positive Entwicklung weiter zu stärken, verfolgte das 1994 eröffnete neue Trainingszentrum am Standort Kaufering von Beginn an eine stärkere Einbindung der Kunden: Dort wurden die ersten Produkt- und Anwenderschulungen für die Kunden angeboten.

Die über die Jahre stetig steigende Nachfrage nach Kundenschulungen, die Erweiterung des Serviceangebots und die rasanten Veränderungen in den Lernmethoden durch die Digitalisierung machten rund zwanzig Jahre später die Gründung einer eigenen Akademie zum logischen nächsten Schritt: Diese befindet sich seit August 2017 in einem eigenen Gebäude, direkt am Eingang des Hilti-Campus in Kaufering. Die Akademie vereint eine großzügige Raumgestaltung mit Kommunikationslounge und großem Empfangsbereich sowie modernster Technik für eine angenehme, professionelle Lern-Atmosphäre.

Sponsor und Gastgeber

Die Hilti-Gruppe beliefert die Bau- und Energieindustrie weltweit mit technologisch führenden Produkten, Systemlösungen, Software und Serviceleistungen. Mit rund 30.000 Mitarbeitenden in über 120 Ländern steht das Unternehmen für direkte Kundenbeziehungen, Qualität und Innovation. Der Hauptsitz der Gruppe befindet sich seit der Gründung im Jahr 1941 in Schaan, Liechtenstein.

zuletzt editiert am 17.05.2022