In der Fertigung gibt es für junge Menschen viel zu entdecken. (Quelle: Simonmetall)

Simonmetall

20. June 2022 | Teilen auf:

Spannender Girls- und Boysday

Auch in diesem Jahr war das Metallbauunternehmen Simonmetall wieder ein Teil des bundesweiten Berufsorientierungstages für Mädchen und Jungs, dem sogenannten „Girls- und Boysday“. Ziel des Aktionstages ist es, jungen Menschen eine Berufsorientierung ohne Geschlechterklischees zu ermöglichen. Ende April 2022 hatten Levin Wassermann, Lara und Maja Wingenfeld die Möglichkeit, in die verschiedenen Abteilungen des Metallbauunternehmens zu schnuppern. Im ersten Teil des Tages konnten sie sich mit dem Berufsalltag eines „Technischen Systemplaners“ in der CAD-Abteilung vertraut machen.

Die restliche Zeit verbrachten sie in der hauseigenen Produktion. Dort bekamen die drei Jugendlichen Einblicke in das Berufsbild „Metallbauer, Fachrichtung Konstruktionstechnik“. In dieser Zeit wurden sie von geschulten Mitarbeitern betreut. Sie fertigten mit deren Hilfe eine Rose aus Metall, die sie mit nach Hause nehmen konnten. Die fröhlichen Gesichter von Levin, Lara und Maja zeigen, wie viel Freude sie hatten. „Ideen in Metall“, so der Slogan der Firmenphilosophie des Handwerksbetriebs, sind ihnen jetzt bestimmt ein Begriff.

Dieser Tag ist ein wichtiger Impulsgeber für die zukünftige Berufsfindung junger Menschen. Die Firma Simonmetall freut sich schon auf das nächste Jahr, wenn es wieder heißt, Schülern einen Einblick in den Metallbauberuf und in das innovative Unternehmen zu geben.

zuletzt editiert am 01.07.2022