Durch die Auslieferung von hochwertigen Geräten, die lange halten, und professionellen Reparaturservices, kann die Lebensdauer stetig verlängert werden. (Quelle: Hilti)

Flottenmanagement

05. September 2022 | Teilen auf:

Unterstützung der Kreislaufwirtschaft

Die Kreislaufwirtschaft ist ein wichtiger Bestandteil auf Ihrem Weg zur Nachhaltigkeit, denn sie zielt darauf ab, mit einem Minimum an Rohstoffen und Ressourcen einen maximalen Nutzen zu generieren. Auch das Flottenmanagament von Hilti/Kaufering ist auf dem Modell der Kreislaufwirtschaft aufgebaut, um zu einer besseren Umwelt beizutragen. Dabei werden im Rahmen des Flottenmanagements Materialien und Produkte wiederverwendet und recycelt sowie Unternehmen dabei unterstützt, ihren Ressourcenverbrauch zu senken.

Mit dem Flottenmanagement können Kunden sicherstellen, dass Sie nur die Geräte haben, die Sie benötigen. Und mit On-Track, der Software für die Betriebsmittelverwaltung, können ungenutzte oder verlorene Geräte identifiziert werden. Falls etwas nur ein paar Tage oder Wochen gebraucht wird, können Kunden einen Mietgeräteservice nutzen, anstatt neue Geräte anzuschaffen.

Geräte werden kostenlos abgeholt, egal wo sie sich auf der Welt befinden. Aber was passiert mit diesen? Einige Geräte, die neuen Geräten funktionell gleichwertig sind, werden in den Hilti-Mietgerätepool aufgenommen, so dass die Herstellung und der Transport neuer Geräte entfallen. Andere werden für weniger anspruchsvolle Anwendungen an humanitäre Organisationen und Bildungseinrichtungen gespendet. Komponenten, die den hohen Qualitätsstandards entsprechen, können von den hauseigenen Reparaturzentren wiederverwendet werden. Alles, was übrigbleibt, geht an Recycling-Partner.

zuletzt editiert am 25.08.2022