„Besonders gern entwickle ich mit unserem Team Projekte, welche es ohne eine perfekte Symbiose zwischen Bauherrn und den Vowisol-Ingenieuren nicht geben würde“, erläutert Arian Vorwerk im Gespräch mit M&T-Redakteurin Yvonne Schneider. Foto: M&T

Interviews mit Branchenpartnern

01. February 2022 | Teilen auf:

Wintergärten: „Der Unternehmens-Erfolg muss jeden Tag neu verdient werden“

(Februar 2022) Das Unternehmen Vowisol hat sich auf die Beratung, Planung und Montage von Wintergärten spezialisiert. Der Geschäftsführer Arian Vorwerk berichtet, wie er den Gewinn des Deutschen Metallbaupreises 2020 genutzt hat, welche Werte sein Unter­nehmen lebt und welche Aufgaben er besonders gern macht.

Auf welches Spezialgebiet hat sich Ihr Unternehmen fokussiert? 

Wir planen, fertigen und montieren für unsere Kunden hochwertige Glas-Alu-Konstruktionen, insbesondere Wintergärten. Ein Team aus 50 Mitarbeitern steht seit über 30 Jahren für perfekte Handwerksarbeit in Kombination mit modernster Technik. Träume aus Glas und Aluminium ist für uns nicht nur ein Werbeslogan, unser gesamtes Team lebt diese Philosophie.

Wo ist Ihr Unternehmen besonders innovativ? 

Stillstand heißt Rückstand, so gilt es sich ständig den Kundenanforderungen mit eigenen neuen Ideen und Lösungen anzupassen. Vielmehr muss ein innovatives Unternehmen heute dem Kunden seine Wünsche und Lösungen aufzeigen, bevor er sie selbst definiert hat. So können wir die Wünsche unserer Kunden gemeinsam in richtige und sinnvolle Richtungen lenken.

Eine ganzheitliche Betrachtung und Beratung für ein Wintergartenprojekt zeichnet heute eine Fachfirma aus. Nicht nur das Talent des Verkäufers ist entscheidend, sondern vielmehr die fachliche Kompetenz und das Produkt als solches. Ein Wintergarten kostet heute oft mehr als ein Mittelklassewagen, dies setzt von allein voraus, dass ein solcher Bau eben die Qualität eines Erbstückes haben muss.

Ein Wohnwintergarten wird wie ein kleines Haus geplant und verwirklicht. Dazu zählt auch die Beherrschung unzähliger Normen und Vorschriften. Ein Kunde, welcher ein derartiges Projekt in Auftrag geben will, schaut sich den ausführenden Betrieb sehr genau an.

Welche Aufgaben machen Sie in Ihrem Unternehmen besonders gern? 

„Stillstand heißt Rückstand, so gilt es sich ständig den Kundenanforderungen mit eigenen neuen Ideen und Lösungen anzupassen“, so beschreibt Arian Vorwerk seine Aufgaben im Unternehmen. Foto: M&T

Besonders gern entwickle ich mit unserem Team Projekte, welche es ohne eine perfekte Symbiose zwischen Bauherrn und den Vowisol-Ingenieuren nicht geben würde. Gerade im gewerblichen Bereich entwickeln wir Projekte mit dem Kunden gemeinsam. Dieser Prozess erfordert Ausdauer und eine faire Geschäftspolitik auf Augenhöhe mit dem Auftraggeber. 

Sie haben 2020 mit einem außergewöhnlichen Wintergarten in der Jubiläumskategorie „Projekte rund um Deutschland“ den Deutschen Metallbaupreis gewonnen. Wie wirkt sich diese Auszeichnung auf Ihren Betrieb aus? 

Die Auszeichnung mit dem Deutschen Metallbaupreis war für unser Team eine große Ehre, welche wir mit Stolz entgegengenommen haben. Zufälligerweise fand die Juryentscheidung zeitgleich zu unserem 30. Firmenjubiläum statt. Eine solche Auszeichnung ist Lohn für viele Jahre verantwortungsvolle Arbeit, Motivation und Ansporn für die Zukunft – alles in allem ein bewegender Moment in der Unternehmensgeschichte für uns alle.

Wie haben Sie den Gewinn öffentlich gemacht?

"Der Preis ist gleichzeitig auch eine gute Image-Kampagne für die gesamte Metallbaubranche und bringt Berufen in der Metallbranche ein besseres Image", freut sich Arian Vorwerk. Foto: M&T

Tu gutes und sprich darüber, so wurde natürlich der Preis auf allen Kanälen veröffentlicht und fand viel Beachtung bei unseren Kunden und Geschäftspartnern. Der Preis ist gleichzeitig auch eine gute Image-Kampagne für die gesamte Metallbaubranche und bringt Berufen in der Metallbranche ein besseres Image. Dieses ist dringend nötig um eine mögliche Abwanderung von Arbeitskräften in die Konzern-Industrie zu verhindern.

Wie nutzen Sie die Auszeichnung zur Auftrags-Akquise? 

Natürlich hat die Trophäe einen Ehrenplatz in unserem Eingangsbereich erhalten, somit können alle Besucher unserer Ausstellung diese wahrnehmen. In unseren neuen Imagefilm wurde zudem eine Extra-Sequenz zum Metallbaupreis mit aufgenommen.

Wie gewinnen Sie Ihre Fachkräfte? 

In erste Linie, in dem man diese selbst ausbildet! Wir können mit Stolz sagen, dass bisher alle unsere Lehrlinge in unserem Unternehmen weiter tätig sind und mittlerweile verantwortungsvolle Positionen in verschiedenen Bereichen übernommen haben.

Wie halten Sie Ihre Fachkräfte langfristig?

Die ganze Branche ist von Fachkräftemangel betroffen, daher ist es wichtig, alles Sinnvolle zu tun um ein stabiles Team zu formen und zu erhalten. Die Erfolgsformel muss jeder Unternehmer für sich selbst finden. Neben vielen Benefits und finanziellen Anreizen sind die Werte, welche in einem Unternehmen gelebt und sichtbar werden, mindestens genauso wichtig. Sind Grundwerte Ehrlichkeit und offener Umgang nur Überschriften oder sind diese tatsächlich im Unternehmen verankert? Der Erfolg eines Unternehmens muss jeden Tag neu verdient werden.

Wie nachhaltig ist Ihr Unternehmen? 

Diese Frage ist nur schwer und oberflächlich zu beantworten. Für die Zukunft wird es wichtig sein, genau zu definieren, was konkret nachhaltig ist – im Rahmen der vorhandenen Möglichkeiten. Wichtig ist, dass dieses Thema im täglichen Handeln angekommen ist. Viele kleine Entscheidungen im Alltag zu überdenken und nach sinnvollen Alternativen zu suchen. Klingt einfach, ist es aber nicht, sonst bleiben es nur leere Phrasen ohne Inhalt.

Was sind Ihre Pläne für die Zukunft ihres Betriebs? 

Wir planen bereits an einem kompletten nachhaltigen Neubau mit Ausstellung für unseren Firmensitz, um der stetig steigenden Anforderungen an eine niveauvolle Kundenberatung Rechnung zu tragen. Wir entwickeln zudem ständig unsere eigenen Profilsysteme weiter und schaffen weitere Produktzweige in anderen Branchen um unser Angebotsportfolio breiter aufzustellen.

Hintergrund

Familienunternehmen aus Sachsen

Die Vowisol Wintergärten GmbH ist ein Familienunternehmen welches seit über 30 Jahren in sächsischen Radeberg ansässig ist. Arian Vorwerk führt dies in zweiter Generation. Gefertigt werden hochwertige Glas-Alu-Konstruktionen sowohl für Privat- als auch für gewerbliche Kunden mit eigens entwickelten Profilsystemen.

Deutscher Metallbaupreis

Möchten Sie sich bewerben? Füllen Sie einfach das Formular auf www.metallbaupreis.de aus und bewerben Sie sich um den Deutschen Metallbaupreis 2022.

zuletzt editiert am 04.02.2022